Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 79

Thema: Schuppen 10/11 und Wallhalbinsel

  1. #1

    Beitrag Schuppen 10/11 und Wallhalbinsel

    Noch konnten die Angler dieses Jahr vor den historischen Schuppen an der Hafenstraße stehen.



    Wiki: Errichtet wurden 1889 die Gebäude zum Teil in massiver Backsteinbauweise, zum Teil in Holzbauweise. Die beiden zweigeschossigen Backsteingebäude wurden mit Tonnendächern versehen; die eingeschossigen Lagergebäude mit Satteldächern. Ab 1895 befand sich hier eine Abfertigungsstelle des Zolls. Der südlichste Teil des Schuppens wurde 1986 abgetragen, als der Elbe-Lübeck-Kanal gebaut wurde. Im Schuppen 11 hatte ab 1907 die Halland-Linie ihren Sitz. Sie betrieb Passagierschiffsverkehr nach Kopenhagen, Malmö und Göteborg und nutzte den Schuppen als Empfangs- und Abfertigungsgebäude.



    Seit 2008 gehören die Schuppen 10/11 zur Lübeck Port Authority, der Hafenverwaltung der Stadt. Bis zum Herbst 2012 sollen die Schuppen als Teil des drei Millionen Euro umfassenden Projekts „Gesamthafen“ von der KWL GmbH, dem Koordinierungsbüro Wirtschaft Lübeck, zu einem Standort für Büros umgebaut werden.

    Zitat KWL: "Die KWL plant, den historischen „Schuppen 10/ 11“ im Altstadthafen Lübecks zu modernen Büros und einem attraktiven Restaurant umzubauen – dem Gesamthafen. Die Lage und der Ausblick sind einmalig, die künftigen Mieter nehmen unmittelbaren Anteil am Hafengeschehen. Die terrassenartige Fläche zwischen Gebäude und Kaikante bieten weite Blicke auf den Trave-Verlauf und den Altstadthafen. Ausflugschiffe und Lastkähne streichen in Greifnähe durchs Wasser. Besonderer Anziehungspunkt wird das Restaurant, dessen Gastraum in einem modernen Stahl-Glas-Anbau vorgesehen ist. Die Gäste verweilen – ob drinnen oder auf der Außenterrasse – mitten im alten Hafen, eben dem Gesamthafen..."

    Quelle: http://www.kwl-luebeck.de/projekt_gesamthafen.php

    FAZIT:

    Mit der Gestaltung der Außenterasse (zur Sonne hin = zum Wasser gelegen; davon gehe ich aus) sind die Angelplätze verloren.


    Das ist schade. Zu Beginn der Heringszeit war dort der Hot-Spot. Der Platz liegt für viele Angler günstig.

    Ob wir eine Ausweichfläche bekommen ???
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  2. #2

    AW: Angelplatzverlust Schuppen 10/11 droht

    Och neeee nä !!!!! Scheixx auf Sonnenterrassen
    Gruss Micha

  3. #3

    AW: Angelplatzverlust Schuppen 10/11 droht

    Das steigert den Wert der Gegend und macht sie noch "lebenswerter".

    Allerdings darf die Stadt auch nicht vergessn das das Bild des Heringanglers zu Lübeck gehört und der Hering in Lübeck schon Kultur ist! :)

    Interessant wäre doch eine Statistik wieviel Umsatz die Angler in Lübeck machen. Materialeinkauf, Übernachtungen, tanken, Restaurantbesuche....
    Habe die letztwen Tage in Lübeck sehr viele "ausländische" Kennzeichen beim Heringsangeln gesehen.
    Ein Nebeneinander der Angler mit anderen Organisationen und Anlagen sollte durchaus im Interesse der Stadtväter sein, allerdings sollten sich die Angler hier auch gut verkaufen! (kein Dreck und Müll und Fischreste überall liegen lassen!)

    Evtl sollte man mal über eine "Anglervertretung" oder besser gesagt: "Angler-Interessengemeinschaft" nachdenken, oder gibt es soetwas schon?

  4. #4

    AW: Angelplatzverlust Schuppen 10/11 droht

    na toll, dann hören wir dann beim heringsfischen die gäste des " fischrestaurante" bei eine bestelung sagen," ich hätte gern den 5. heringe dort unter links" und kriegen tut er ........-Brathering aus der dose.
    hatte am schuppen 6 25 silberlinge . lg nisse

  5. #5

    AW: Angelplatzverlust Schuppen 10/11 droht

    hmm und auf der anderen seite schuppen 6 heisst der glaube ich soll doch auch warscheinlich für angler bald schluß sein das heisst da oben ist kaum noch platz für uns.
    und schuppen 10 wenn da ein resturant hinkommt und man daneben weiterangeln kann ist das ja ok aber es wird so kommen das die ganze strecke da bestimmt nicht mehr beangelt werden darf.
    und wir bekommen mit sicherheit keine neuen plätze,und wennn dann nur wieder auf probe oder wie die das nennen....

  6. #6

    AW: Angelplatzverlust Schuppen 10/11 droht

    Zitat Zitat von nisse Beitrag anzeigen
    na toll, dann hören wir dann beim heringsfischen die gäste des " fischrestaurante" bei eine bestelung sagen," ich hätte gern den 5. heringe dort unter links" und kriegen tut er ........-Brathering aus der dose.
    hatte am schuppen 6 25 silberlinge . lg nisse


    Von dem Ende bei Schuppen 9 gehe ich auch aus, nachdem zuletzt die Gäste über Heringsköpfe hinweg steigen sollten, um den Saal zu erreichen. Zum Glück hat die Betreiberin vor dem Eintreffen des Bürgermeisters noch fegen lassen.

    Leider ist erneut nicht klar, wer das mit den geschlachteten Fischen gewesen ist.

    Es muss eine Lösung her!
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  7. #7

    AW: Angelplatzverlust Schuppen 10/11 droht

    Zitat Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
    Leider ist erneut nicht klar, wer das mit den geschlachteten Fischen gewesen ist.
    Irgendein VOLLPFOSTEN

  8. #8

    Neue Probleme: Bau der Hafencity in Lübeck verzögert sich weiter

    Lübeck - Das Großprojekt stockt wegen rechtlicher Probleme. Die Stadt möchte, dass die Käufer die Erschließungskosten komplett bezahlen. Das geht wegen eines Gerichtsurteiles nicht mehr.

    Auf der nördlichen Wallhalbinsel stehen aktuell immer noch Hafenschuppen. Auf dem Papier ist sie bereits in 16 Baufelder aufgeteilt – eine Hälfte davon liegt auf der Schokoladenseite Richtung Altstadt, die andere Richtung Roddenkoppel. Geplant ist, jedes Jahr zwei Baufelder jeder Seite an einen Bauherrn zu vergeben, so dass die Wallhalbinsel innerhalb von acht Jahren bebaut werden könnte. 450 Wohnungen im Hochpreis-Segment sollen entstehen.


    Zum LN Bericht

  9. #9

    AW: Neue Probleme: Bau der Hafencity in Lübeck verzögert sich weiter

    Es kommt bestimmt alles überraschend - das Gerichtsverfahren wird wohl kaum unter 5 Jahre gedauert haben.

    Aber egal... - viel schlimmer werden die befürchteten "Angeln verboten"-Schilder...
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  10. #10

    AW: Neue Probleme: Bau der Hafencity in Lübeck verzögert sich weiter

    Aber nördliche Wallhalbinsel ist doch eh verboten, oder habe ich da jetzt was verpeilt :-|.

  11. #11

    AW: Neue Probleme: Bau der Hafencity in Lübeck verzögert sich weiter

    "Wo ist denn das?" fragte mal das Gericht - und ganz viele Leute suchten die nördliche Wallhalbinsel...

    wiki: Die Wallhalbinsel ist Teil einer künstlichen Insel im Westen der Lübecker Altstadt. Die Insel wird von Trave und Stadtgraben umflossen. Wallhalbinsel wird der Teil genannt, der nördlich der Verkehrsachse von der Holstenbrücke über die Trave bis zur Puppenbrücke über den Stadtgraben liegt. Die Wallhalbinsel war am Westufer schwer befestigt, am Ostufer Teil des Lübecker Hafens, auf dem entlang der Lastadie seit dem Mittelalter Holzschiffbau betrieben wurde. Insofern befanden sich auf der Wallhalbinsel während der Frühen Neuzeit auch weitere schiffbaunahe Gewerbebetriebe wie die Dröge, der Teerhof und das Ratsgießhaus.

    Jetzt kommt es: "Der Teil der Wallhalbinsel, der nördlich der weiteren Verkehrsachse von der Schwartauer Allee über Marienbrücke und Drehbrücke bis zur Altstadterschliessung An der Untertrave liegt, wird als Nördliche Wallhalbinsel bezeichnet."

    Dann kann ich zwischen Marienbrücke und Fußgängerbrücke also nicht angeln...

    Ja, Rhöde, es ist dort verboten, aber jeder Eigner wird wahrscheinlich ein Schild aufstellen. Und andere Anwohner werden angeln (siehe z.b. Düker in der Wakenitz).

    Wildwuchs........... ???
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  12. #12

    AW: Neue Probleme: Bau der Hafencity in Lübeck verzögert sich weiter

    Lübecks Hafencity, die zweite

    Lübeck - Die Hansestadt startet einen zweiten Anlauf, die nördliche Wallhalbinsel als Hafencity auszubauen.


    Zum LN Bericht

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •