Seite 1 von 36 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 430

Thema: Peta dreht wieder auf... Strafanzeigen...

  1. #1

  2. #2

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Bemerkenswert, danke für den Link.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  3. #3
    gymp
    Gast

    AW: Peta unter Dauerfeuer


  4. #4

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    ist schon erstaunlich,wieviel aufmerksamkeit einer solche organisation gewidmet wird.wer nimmt denn PETA überhaupt noch ernst?

  5. #5
    gymp
    Gast

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    halte die peta nicht für eine schwachsinnsorganisation. sie schlägt einfach über die stränge, in meinen augen ähnlich wie edit .............
    aber durch diesen skandal ändert sich hoffentlich einiges

  6. #6

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Zitat Zitat von gymp Beitrag anzeigen
    halte die peta nicht für eine schwachsinnsorganisation.
    hast recht...habs geändert.

  7. #7

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Wie, PETRA :(think): ?

    PETRA


  8. #8

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Zitat Zitat von Rhöde Beitrag anzeigen
    Wie, PETRA :(think): ?

    PETRA


    ok...ich hab nix gesagt

  9. #9

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Zitat Zitat von gymp Beitrag anzeigen
    halte die peta nicht für eine schwachsinnsorganisation. sie schlägt einfach über die stränge, in meinen augen ähnlich wie die katholische kirche...
    aber durch diesen skandal ändert sich hoffentlich einiges
    Tiere gegen Mißbrauch und Qual zu schützen ist okay. Dafür gibt es Tierschutzvereine.
    Andere verunglimpfen, beschimpfen, anzuzeigen nach eigenem Rechtsempfinden und selber dafür Rechtsbrüche zu begehen oder zu Straftaten aufzufordern nicht.
    Peta bietet eine Plattform für Extremisten und Extremismus ist nie gut. Da kann man auch nicht mehr von "über die Strenge schlagen" sprechen. Ein Vergleich mit der katholischen Kirche hinkt da und ist in meinen Augen unangebracht (auch wenn ich ev-luth. Kirchenmitglied bin).
    Im Internet fallen alle Hemmungen!

  10. #10
    gymp
    Gast

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Zitat Zitat von gymp Beitrag anzeigen
    ... ähnlich wie edit .............
    ...
    das habe ich so nicht geschrieben.

    was ich meinte, ist dass gewisse organisationen, obwohl im grundsatz ne gute idee, gerne mal über die stränge schlagen und dann ihre eigens gesetzten ziele verfehlen. wollte niemandem auf die füße treten

  11. #11

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Zitat Zitat von gymp Beitrag anzeigen
    das habe ich so nicht geschrieben.

    was ich meinte, ist dass gewisse organisationen, obwohl im grundsatz ne gute idee, gerne mal über die stränge schlagen und dann ihre eigens gesetzten ziele verfehlen. wollte niemandem auf die füße treten
    Ich glaube, es ist schon nachvollziehbar gewesen, wie Du es gemeint hast und das es ist religiösen Organisationen auch völlig fehltgeleitet Gruppierungen gibt, ist wohl jedem bekannt.

    Peta stellt ist als Gesamtorganisation schon in der öffentlichen Selbstdarstellung als Extrem zu bewerten. In den medienwirksam gestalteten Aktionen in der Regel ebenfalls. Ob es nun die Angler sind, die übel verunglimpft werden oder die Aufforderung, ausschließlich vegan zu leben (in der Extremstform der Vegetarier) oder jetzt mal öffentlich gemacht, der Umgang mit Heimtieren in Petaheimen (die wollten die wohl eher nicht in den Medien haben). Jedesmal, wenn ich von Peta etwas hörte, war in der Regel mein Rechtsempfinden erheblich gestört.
    Wenn ich Ratschläge im Umgang mit Tieren brauche, gehe ich zum Tierarzt, dem örtlichen Tierschutzverein oder holte mir Hinweise aus dem Internet. Von Peta würde ich mir nie Rat holen. Die gehören verboten!
    Im Internet fallen alle Hemmungen!

  12. #12

    AW: Peta unter Dauerfeuer

    Ich habe den Bereich Angelfreie Zone hierher (Nur für registrierte User) geholt, passt etwas besser und wird von den Suchmaschinen nicht indiziert. Den Bezug zur kK habe ich entfernt, Scientology und Peta als extreme Organisationen wäre meiner Meinung nach zutreffender gewesen....

    Wir tun uns bei beiden mit Diskussionen aber auch selbst keinen Gefallen. Wenn die erstmal auf solche Themen, gerade in einem Angelforum, gestoßen sind und hier aktiv werden, na dann gute Nacht. Möchte das nicht nochmal durchmachen. Last bitte religiöse und politische Organisationen (wenn es nichts direkt mit dem Angeln zu tun hat) außen vor und alles ist gut.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •