Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 13 bis 18 von 18

Thema: ICES fordert Aalfangverbot ✓

  1. #13

    AW: ICES fordert Aalfangverbot

    Zitat Zitat von Manitow Beitrag anzeigen
    Schwarzmarkt?? Nur Scharzmarkt?? Ich bin profi Glasaalen Fischer in Nordwestspanien. Wir fischen noch Glasaalen am Rio Minho, in grossen mengen und unsere Behörden, dulden das noch. Zur Zeit erreicht einen Kilopreis von 560,00€+MwSt .Zwischen Spanier und Portuguieser sind wir etwa 144 Fischer, mit Boote. 1 Kilo Glassaalen sind etwa 3000 exemplare, un wir dürfen bis 2Kg pro Nacht fangen x 144 = 288 Kg/Nacht= 864.000 Aale. Ich bin der Meinung die Glassaalen fischerei sollte ab sofort eingestellt werden. Aber Ich entscheide leider nicht darüber.
    Grüsse aus Spanien.



    Danke für die Info, ich staune und bin entsetzt.

    Der Fluss indessen ist schön.




    Die Glasaale sind ca. 7 cm lang bei einem Stückgewicht von knapp 0,3 Gramm. Mindestabnahmemenge ist 1 kg, das entspricht etwa 3.000 bis 3.500 Tieren. Der Preis pro Kilogramm liegt voraussichtlich bei etwa 550 € (brutto).
    Inzwischen geht der Preis Richtung 1.000 € pro kg.

    Wer nimmt die eigentlich ab?

    Vielfach sind es Angelvereine und Verbände für Besatz.

    Und dann eben noch so etwas: https://www.amazon.de/Diamir-Surimi-.../dp/B004449DO2

    Und die, die glauben, dass der Glassaal eine Schniepelstütze ist....
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  2. #14

    AW: ICES fordert Aalfangverbot

    könnte man mal hin fahren um richtige aale zu fangen aber kein tagesausflug

  3. #15

    AW: ICES fordert Aalfangverbot

    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  4. #16

    AW: ICES fordert Aalfangverbot

    Lohnt sich wirklich mal den

    GANZEN Bericht durch zu lesen

  5. #17

    AW: ICES fordert Aalfangverbot

    Zitat Zitat von Orange Beitrag anzeigen
    Lohnt sich wirklich mal den

    GANZEN Bericht durch zu lesen
    Genau richtig.....

    So sollte es gemacht werden ....


    Peter

    "Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser."
    Sokrates Griechischer Philosoph

  6. #18

    AW: ICES fordert Aalfangverbot ✓

    Da knallt es richtig:

    Laut Anklageschrift importierten die Schmuggler der American Eel Depot Corporation in den letzten vier Jahren Aalfleisch im Wert von 160 Millionen Dollar in die USA. Zuvor hatten sie und ihre Partner Glasaale an europäischen Küsten abgefangen, nach China importiert und dort in Aufzuchtanlagen bis zur Schlachtreife mästen lassen. Während ein Teil der Aale in der Region verkauft wurde, ging ein großer Teil auch in die USA und wurde dort als Sushi verkauft. Um Kontrollen zu umgehen, kennzeichneten die Schmuggler die insgesamt 138 Seecontainer als „Amerikanischen Aal“, obwohl es sich um Aale aus Europa handelte. Sie handelten dabei vorsätzlich und wussten sehr genau, was sie taten.

    Ein weltweit aktives Schmugglernetzwerk steht vor Gericht. Es geht um Ware im Wert von Millionen von Dollar, und den Angeklagten drohen bis zu 20 Jahre Gefängnis.....

    https://www.blinker.de/angelmethoden...a-vor-gericht/



    Und hier auch:

    Europäische Ermittler haben in einer gemeinsamen Aktion organisierten Schmuggler-Banden von Glasaalen einen Schlag versetzt. 49 Personen seien insgesamt festgenommen worden, teilte Europol am Freitag in Den Haag mit. Nach der Aufhebung der Corona-Reiseregeln habe der Schmuggel der vom Aussterben bedrohten Fische stark zugenommen.

    Ermittler hatten Europol zufolge vom November bis Juni gezielt Flugreisende in 24 Ländern kontrolliert. Mehr als 1200 Kilogramm der jungen europäischen Aale seien beschlagnahmt worden im Wert von etwa 1,9 Millionen Euro.
    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-18125707.html
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •