Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Leder-Spinnanglertasche Vintage

  1. #1

    Leder-Spinnanglertasche Vintage

    Ein netter Bericht, finde ich:

    Sie besteht aus Rindsleder und hat auf der Oberseite ein Fach für eine Maulsperre. An der Unterseite ist eine Lasche zur Anbringung eines Keschers oder Gaffs. Im Inneren findet man eine weitere Tasche für Drahtvorfächer oder Ködernadeln. Der Innenraum hat eine aus Zinkblech gefertigte Fachunterteilung. Hier können die Spinnköder eingehängt werden. Die Tasche ist als Umhängetasche ausgeführt. Die Drucklasche für die Kescherhalterung ist mit D.R.G.M. gemarkt.
    Die Funktionen sind richtig gut durchdacht.

    https://fischundfang.de/spinnangler-tasche-aus-leder/


    Heute ist das wohl nicht wirklich bezahlbar. ..
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  2. #2

    AW: Leder-Spinnanglertasche Vintage

    Da würde ich auch drauf bieten :D

  3. #3

    AW: Leder-Spinnanglertasche Vintage

    Ich fang mal mit einem Euro an..
    Viele Grüße aus Ostholstein

    Manfred

    “Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau !”


  4. #4

    AW: Leder-Spinnanglertasche Vintage



    hammer teil

    da währe ich auch nicht abgeneigt

  5. #5

    AW: Leder-Spinnanglertasche Vintage

    Die Neufertigung dürfte wohl Hunderte kosten. Das ist leider viel zu teuer.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  6. #6

    AW: Leder-Spinnanglertasche Vintage

    alter leder ranzen der gut gepflegt ist . Taschen aus leder dran ist nicht so schwer . und das innenleben solte auch nicht so schwer sein
    LG
    Tim und immer eine Handbreit Wasser unterm Köder

  7. #7

    AW: Leder-Spinnanglertasche Vintage

    Ledertasche bekommt man im Jagdbedarf.

    Innenleben ist machbar.

    Taschen und Staubereiche aussen zusätzlich sehe ich als Problem. Sattler kosten, selbst gemacht sieht nicht aus, denke ich.

    Inzwischen schaue ich in andere Länder, z.B. Marokko, die haben ja viel Leder-Handwerk. Und preislich liegen die weit niedriger. Transport ist das Problem. Mal sehen....
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •