Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 41

Thema: Fänge im Ankersee

  1. #1

    Fänge im Ankersee

    ... wollte heute Abend die ersten Aale landen. Aber daraus wurde nichts.
    Ich hatte gegen 17.45 Uhr die ersten beiden Angeln im Wasser und wollte die 3.te
    mit Fisch bestücken. Da machte sich eine Angel stark bemerkbar, indem sie fürchterlich
    ausschlug. Der Anschlag saß und ich merkte, dass da etwas Größeres an der Leine hing.
    Randrillen war nicht. Ich konnte den Fisch mit Mühe aus dem Schilf bugsieren und ab
    ging die Fahrt ins Freiwasser. Knarre gelöst und die Schnur lief schnellstens ab. So ging das
    mehrere Male und langsam konnte ich den Fisch in meine Richtung drillen. Er schwächelte
    etwas und zeigte sich erstmals an der Oberfläche. Es war ein großer Karpfen. Und schon
    mußte ich wieder Leine geben. Immer wieder Fluchten, aber langsam bekam ich den
    Fisch in meine Richtung. Jetzt konnte ich erkennen, dass es sich um einen Schuppen-
    karpfen handelte. Und das alles mit einer Angel, die auf Aal ausgerichtet war. Mir wurde
    langsam anders, es war inzwischen fast eine 1/2 Stunde vergangen. Zum Glück ließ die
    Kraft des Karpfens nach und ich konnte ihn vor meinen Kescher bringen. Dieser war aber
    zu klein, so dass ich ihn mit dem Kopf vorweg keschern musste und nicht im Ganzen.
    Dann war es es geschafft und ich hatte das Viech an Land. Das war in meinem Leben
    der bisher schwerste Kampf mit einem Fisch!
    Das Tier fühlte sich sehr schwer an und war dann über 80 cm groß.
    Vom Gewicht her etwas über 13 kg. Anbei die ersten Bilder.
    Nachher kommt noch was.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ----------------
    Gruß Hartmut

  2. #2

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    super Fisch ...... Petri Heil

  3. #3

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    Jawoll! Ganz dickes Petri!

  4. #4

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    Echt der Hammer... und dann am Aalgeschirr... Petri
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  5. #5

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    Ein Schweinchen weniger. Petri.

  6. #6

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    ... das Gewicht muß ich etwas revidieren. Das Viech wog 11,520 kg ganz genau
    und hatte eine Länge von 82 cm. Meine Drillzeit betrug 35 Minuten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ----------------
    Gruß Hartmut

  7. #7

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    Petri Hartmut Top Teil!

    Solche Monster schwimmen hier auch noch rum. Vor ca. 3 Jahren hatten wir einen an der "Forellenrute" an 22er Monfiler. Das konnte natürlich nicht gut gehen, aber ein Erlebnis war es schon.
    Viele Grüße aus Ostholstein

    Manfred

    “Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau !”


  8. #8

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    Tolle Story, Hartmut.
    Das Drillerlebnis wirst Du bestimmt nicht so schnell vergessen.

    Dickes PETRI !

  9. #9

    AW: Erster Fisch 2019 aus dem Ankersee

    PETRI hartmut .........

  10. #10

    Hecht aus dem Ankersee

    ... konnte gestern Abend meinen ersten Hecht für das Jahr 2019 aus dem
    Ankersee auf die Schuppen legen.

    Nach kurzem und heftigem Kampf, sowie einigen versuchten Fluchten hatte der Schnabler
    verloren. Der Hecht hatte eine Länge von 80 cm und machte einen wohl genährten Eindruck.

    Ich vergaß, es ging aber ursprünglich auf Aal!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ----------------
    Gruß Hartmut

  11. #11

    AW: Hecht aus dem Ankersee

    Petri Hartmut, lass Ihn Dir schmecken

  12. #12

    AW: Hecht aus dem Ankersee

    Sehr schön, Petri, die Ankersee-Karpfen werden dir's danken.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •